Die Sache mit dem Kühlakku...

.. ist, dass er nicht kälter sondern wärmer wird. Und das scheint bei mir gerade ein Problem zu werden.

Eismaschine Meine derzeitige Eismaschine

Seitdem ich meine Rezepte angepasst habe und unter anderem Dextrose verwende um den Gefrierpunkt des Wassers zu senken, gefriert das Eis nicht vollständig. Zusätzlich enthielt meine letzte Kreation einen Anteil Alkohol, der den Gefrierpunkt noch weiter senkt.

Das Problem lässt sich natürlich lösen indem ich nur auf Haushaltszucker setzen würde, dadurch würde das Eis eher gefrieren, wird tendenziell aber hart in der Gefriertruhe.
Da ich noch keine Eismaschine mit Kompressor besitze, die keine Probleme damit haben sollten, denn sie verliert ihre Kühlkapazität nicht mit der Zeit, muss eine andere Lösung her:

Weil das Eis, wie wir gerade festgestellt haben, erst bei relativ weit unter 0°C gefriert, werde ich probieren die Eismasse in der Gefriertruhe vorzufrieren, dadurch sollte der Kühlakku (zumindest in der Theorie) nicht so schnell warm werden und das Eis weiter herunterkühlen können, so dass es härter wird.

an dieser Stelle folgte ein neuer Versuch

Und auch hier hat es nicht geklappt, das Eis war am Enden noch so "weich", dass man es aus der Eismaschine kippen konnte. Wenigstens hat das Eis nachdem es in der Gefriertruhe war eine gute Konsistenz.
Also heißt das Fazit: Eine neue Eismaschine muss her ;-)